BuiltWithNOF
Die Sonderschau 2011

Sonderschau 2011: “Wissen/Sieg” - Die Mineralien der Gruben “Eupel” und “Friedrich”/Siegerland

 

  Die Grube “Friedrich” bei Steckenstein/Siegerland um 1900

Auf alten Mineralien-Etiketten von Siegerländer Stufen findet man als Fundort-Angabe oftmals die allgemeine Bezeichnung „Wissen/Sieg“. Gemeint waren mit diesem Begriff die Siegerländer Gruben im Bereich der Sieg zwischen Betzdorf und Wissen. Neben der Grube “Wingertshardt” bei Voßwinkel war vor allem die Grube „Friedrich“ bei Steckenstein ein weltbekannter Fundort für prächtige Mineralstufen, insbesondere Anglesit, Malachit,  Millerit und Hauchecornit. Später erlangte zudem die Grube „Eupel“ mit ihrer Verbundgrube “Rasselskaute” eine herausragende Stellung in dieser Region; sie wurde durch ihre schönen Dolomit- und Pyritstufen bekannt, die zu den bekanntesten Siegerländer Mineralfunden der Nachkriegszeit gehörten.

                                 Milleritkristalle mit Hauchecornitkristall (u. li.) von der                                      Grube “Friedrich”, Foto J. Scovil/USA

                                    

                

                

                 Pyritkristalle auf Dolomit, Grube “Eupel” bei Niederhövels, Foto     Die Grube “Eupel” um 1962, Foto Ottmann                        Jeff Scovil/USA

 

[Home] [Die Börse] [Die Sonderschau] [Die Sonderschau 2008] [Die Sonderschau 2009] [Die Sonderschau 2010] [Die Sonderschau 2011] [Die Sonderschau 2012] [Die Sonderschau 2013] [Die Sonderschau  2014] [Die Sonderschau 2015] [Die Sonderschau 2016] [Die Aussteller] [Über uns] [Anfahrt] [Das neue Siegerland-Buch] [Impressum] [Links]